Über Rasas

Das Rasas liegt in Westend nahe am Messegelände zwischen Heestraße und Reichsstraße. Im Herbst 2005 wurde das Restaurant nach einer aufwendigen Bauphase eröffnet. Inhaber Abdul Hamid Shaikh hat seinen Lebenstraum damit verwirklicht:

"Ich wollte ein ganz besonderes indisches Restaurant schaffen, das sich deutlich von den anderen unterscheidet. Das Ambiente, gutes Essen und die Hygiene sind mir ganz wichtig gewesen. Ich wollte ein Stück Indien aus Nashik nach Westend bringen. Dabei wollte ich Altes mit Neuem verbinden. Und meinen Gästen einen guten Service bieten. Die Menschen sollen sich bei uns wohl fühlen."

Das Rasas hat als eines der wenigen indischen Restaurants eine offene Küche mit einem original indischen Tandoori-Ofen. Dieser besteht aus Lehm, der im Inneren durch ein Kohlefeuer angeheizt wird. Da der Lehm die Wärme vorzüglich speichert, erhalten die Tandoori-Gerichte ihren unvergleichlichen Geschmack. Gäste können die Küche jederzeit besichtigen. Die Lounge wird durch die warmen Farben, edlen Stoffe und Lampen sowie liebevolle Details zu einem Ort, der zum Cocktail, Tee und zum Plaudern einlädt. Das Rasas bietet seinen Gästen auch eine besondere Auswahl an Weinen. Erleben Sie einen entspannenden Augenblick im Alltag.

Die indische Küche zählt zu den abwechslungsreichsten der Welt. Lassen Sie sich von unserer kulinarischen Vielfalt überraschen und verzaubern. Machen Sie sich auf die Reise, und entdecken Sie ein authentisches Stück Indien in Berlin-Westend.